Neuseeland

Neuseeland das Land der kapitalen Trophäen, endlosen Jagdgebieten und faszinierender Jagderlebnisse. Wer träumt nicht davon einmal auf der anderen Seite der Welt zu jagen - mit uns können Sie es? Wer träumt nicht davon einmal einen wirklich kapitalen Damhirsch oder Rothirsch, einen Tahr, - eine faszinierende Wildart aus der Familie der Ziegen - zu jagen oder auch eine hoch kapitale Gams in den höchsten Bergregion mit stets fantastischem Ausblick auf die Berge ringsum. Alle Wildarten können natürlich in Kombination bejagt werden.
Die Hauptlodge liegt in einer malerischen zwei Stunden Fahrt südlich von Christchurch und drei Stunden Fahrt nördlich von Queenstown . Es befindet sich auf Sherwood Downs in der Nähe der Stadt Fairlie, im fantastischen Sherwood-Gebirge und dem nahe gelegenen Lake Opuha.
Das Haupthaus verfügt über einen Speisesaal, eine Lounge und drei Gästezimmer mit eigenem Bad. Angrenzend an der Lodge sind vier private Chalets mit jeweils eigenem Bad. Die Lodge Anlage bietet Platz für acht Einzel Jäger oder bis zu acht (Ehe-) Paare.
Die zweite Lodge liegt ebenfalls nur etwas mehr als zwei Stunden südlich von Christchurch im Rangitata River Valley, ganz in der Nähe, wo Szenen eines Kampfes für die Trilogie "Herr der Ringe" gefilmt wurden. Der Aufenthalt hier ist ein Erlebnis für sich!
Das Gebäude wurde 2007 errichtet und verfügt über folgende Einrichtungen:
Vier Gästezimmer , alle mit eigenem Bad, geeignet für vier Jäger oder vier Paare. Ein Spielzimmer mit Laser Shot Spiel und Kabel-TV. Internetzugang ist ebenfalls verfügbar. Die Lodge liegt direkt im Jagdgebiet und oft können sie direkt vom Fenster aus Rot- oder Damhirsche sehen und sogar manchen Tahr!

Category:

Neuseeland ist ein geographisch isolierter Inselstaat im südlichen Pazifik. Er besteht aus einer Nord- und einer Südinsel sowie zahlreichen kleineren Inseln. Die nächstgelegenen Staaten befinden sich im Westen mit Australien (die Westküsten der beiden Hauptinseln Neuseelands sind zwischen 1530 km und rund 2100 km von der Ostküste Australiens und Tasmaniens entfernt), im Norden mit der französischen Insel Neukaledonien und den Inselstaaten Tonga und Fidschi sowie als Kontinent die Antarktis im Süden. Weder geographisch noch kulturell lässt sich Neuseeland eindeutig einem bestimmten Kontinent zuordnen: Das Land liegt teils auf der australischen, teils auf der pazifischen Platte und ist sowohl mit dem europäisch geprägten Kulturraum Australiens als auch mit dem polynesischen Teil Ozeaniens verbunden. Neuseeland ist ein Königreich im Commonwealth of Nations mit demokratisch-parlamentarischer Verfassung. Für einen Industriestaat eher ungewöhnlich sind die Hauptwirtschaftszweige Land- und Forstwirtschaft, Nahrungsmittelindustrie (hauptsächlich Molkereiprodukte) sowie Tourismus. Neuseeland wird vielfach als „grüne Insel“ bezeichnet, was teilweise der dünnen Besiedlung geschuldet ist. Diese und die relative Unberührtheit der Natur sowie die äußerst vielfältige und einzigartige Vegetation sind auch durch die relativ isolierte Lage der Inseln bedingt.

Einwohner: ca. 4,5 Mio.
Sprache: Englisch, Maori
Religion: Hauptreligionen sind Anglikaner, Katholiken und Presbyterianer, geringe Anteile von Hinduismus, Buddhismus und Islam.
Nachbarstaaten: Australien, Neukaledonien, Tonga und Fidschi.

Landschaft: Die 113.729 km² große Nordinsel ist die dichter besiedelte Insel Neuseelands. Auf ihr leben etwa drei Viertel der Einwohner, und sowohl die Hauptstadt Wellington als auch die größte Stadt des Landes Auckland liegen auf der Nordinsel.Die Westküste der North Auckland Peninsula verläuft relativ glatt. Sie ist geprägt von langen Sandstränden, unter denen der Ninety Mile Beach der bekannteste sein dürfte, sowie zwei großen Naturhäfen, dem Kaipara Harbour und dem Hokianga Harbour. Südlich des Hokianga Harbours erstreckt sich der Waipoua Forest, der bedeutende Kauri-Bäume beherbergt. Die Ostküste dagegen ist zerklüfteter und weist zahlreiche vorgelagerte Inseln auf, beherbergt aber auch einige Naturhäfen.Das Landesinnere wird von land- und forstwirtschaftlich genutztem Hügelland bedeckt.
Die mit 151.215 km² etwas größere Südinsel wird dominiert von den parallel zur Westküste verlaufenden Neuseeländischen Alpen, auch Südalpen genannt. Dieses Hochgebirge ist das höchste Australasiens und Ozeaniens. Die höchste Erhebung in der Gebirgskette stellt mit 3724 m der Mount Cook dar, gefolgt vom 3498 m hohen Mount Tasman. Insgesamt sind 17 Gipfel höher als 3000 m. Sowohl die nördlichsten als auch die südlichsten Gebiete der Insel bestehen aus Mittelgebirgen, die teilweise auf über 1000 m Höhe ansteigen.

Klima: Neuseeland liegt in den gemäßigten Breiten der Südhalbkugel, womit das relativ milde Klima der Inseln begründet werden kann. Die nördlichen Teile der Nordinsel sind von einem mehr subtropischen Klima geprägt, während im Rest des Landes ein gemäßigtes Klima vorherrscht.

Hauptstadt: Wellington
Flughäfen: Auckland, Christchurch und Wellington  sind die größten neben ca. 100 weiteren kleineren.

Währung:1 Neuseeland Dollar (NZ$) = 100 Cents
Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Leitungswasser kann ohne Bedenken getrunken werden.
Strom: 230 – 240 Volt es wird jedoch ein Adapter benötigt
Einreise: gültiger Reisepass der bei der Einreise noch 3 Monate gültig sein muss. Weiter- oder Rückflugticket muss vorhanden sein. Es bestehen unterschiedliche Visa Abkommen, wir informieren Sie gerne sobald wir Ihre Reiseroute kennen.
Zeitzone: Neuseelnad Standard Zeit (UTC+12 NZST)

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts prägten größtenteils die europäischen Einwanderer die Kultur Neuseelands. Die meisten Immigranten wanderten aus dem „Mutterland“ Großbritannien ein. Dabei gibt es bedeutende regionale Unterschiede: Der Südteil der Südinsel zum Beispiel ist vornehmlich schottisch geprägt. So soll es in Neuseeland mehr Dudelsäcke geben als in Schottland. In den letzten Jahrzehnten erlebte schließlich auch die Māori-Kultur einen Aufschwung. Außerdem verzeichnete das Land große Einwanderungsströme von den pazifischen Inseln und – vor allem in den letzten Jahren – aus Süd-, Ost- und Südostasien. Diese ethnischen Gruppen leben hauptsächlich im Süden des Großraums Auckland. Folglich treffen in Neuseeland verschiedenste Kulturen aus dem pazifischen Raum auf die westliche Lebensweise Großbritanniens, zu dem das Land immer noch eine starke Bindung hat.

Hauptwildarten

  • Tahr
  • Rothirsch
  • Elk
  • Damhirsch
  • Gams
  • Sikahirsch
  • Mähnenhirsch
  • Feral Ziege
  • Arapawa Ziege
  • Weißwedelhirsch
  • Sambar Hirsch
  • Wildschwein

Jagdsaison

Tahr: ganzjährig – Brunft: Mai bis Juli
Rothirsch : März bis August – Brunft: März bis Mai
Elk : wie Rothirsch
Gams: ganzes Jahr – Brunft: Mai -Juni

Waffen Ein- und Ausfuhr

Die Einfuhr einer Jagdwaffe ist relativ unbürokratisch. Melden Sie unbedingt vorher mittels  Waffeneinfuhr Formular Ihre Waffen die Sie mitbringen wollen an. Informieren Sie sich auch immer bei der Airline ob diese Ihre Waffe transportiert. Leihgewehre in bester Auswahl sind selbstverständlich für Sie vor Ort verfügbar.
Die Distanz der Schüsse liegen bei 100 – 300 m. Kaliber 7 mm oder .300 Win.Mag. sind ideal.
Sollten Sie Bogenschütze sein, so haben Sie keinerlei Bürokratie zu erwarten.

Trophäenexport

Nach erfolgreicher Jagd werden Ihre Trophäen an einen lizensierten Trophäenpräparator in Christchurch übergeben, welcher alle weiteren für den Export notwendigen Schritte einleiten und den Versand organisieren.
Sehen Sie dazu unter Preise einen Überblick über die zu erwartenden Kosten.

Kontaktdaten

 Frau Herr

In welchem Zeitraum möchten Sie auf die Jagd gehen?

(optional) Gerne berate ich Sie bezüglich der besten Zeit für Ihr Jagdziel

Jagdland

Wild

Mehrfachauswahl durch drücken der "Shift" bzw "Str"-Taste möglich

Nichts passendes gefunden?

Hier ist Platz für Ihren Wunsch:


Nachricht

Please leave this field empty.