Österreich

  • Hunting and stalking in Austria - Interhunt - hunting worldwide
  • Steinbockjagd in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Jagd auf Muffelwidder in Österreich
  • Jagen vom Hochsitz in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Hunt on Capercaillie in Austria - Interhunt - hunting worldwide
  • Jagd auf Birkhahn in Österreich -Interhunt - jagen weltweit
  • Jagd auf Gams in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Jagdrevier im Winter in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Jagdrevier im Herbst in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Auf Jagd in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Jagd auf Rehbock in Östereich - Interhunt - jagen weltweit
  • Jagd auf Rothirsch in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Rothirschjagd in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Steinböcke in der Brunft in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Jagd auf Steinbock in Österreich - Interhunt - jagen weltweit
  • Gamsjagd in Österreich - Interhunt - hunting worldwide

Unsere internationalen Jagd- und Fliegenfischergäste bestätigen uns immer wieder: Österreich zählt zu den gastfreundlichsten Jagdländern Europas. Die Jagd in Österreich hat eine lange zurückreichende Tradition und durch die hohe Zahl an aktiven Jägern – 130.000 Jagdschein Inhaber - erfährt das Thema Jagd eine große Akzeptanz in der Bevölkerung. Österreich bemüht sich durch eine sinnvolle Hege der heimischen Schalenwildarten wie Reh-, Rot-, Gams-, Muffel-, Schwarz- und Steinwild vorbildlich um einen guten Wildbestand. Erfreulicherweise gibt es nach wie vor auch noch einen gesunden Bestand an Raufußhühnern, der durch verantwortungsbewusste Holzbewirtschaftung gesichert ist. Das vielfältige kulturelle und kulinarische Angebot, runden einen Jagdaufenthalt in Österreich gekonnt ab.

Mehr zum Thema Fliegenfischen

Alles was Sie über die Jagd und das Fliegenfischen in Österreich wissen müssen, finden Sie auf:
www.huntAUSTRIA.com

huntaustria.com | hunting and fly fishing in AUSTRIA

Category:

www.huntAUSTRIA.com

Österreich ist ein geschichtsträchtiges Land, das von seiner Gründung 976 bis heute auf eine sehr wechselhafte Geschichte zurück schaut. Viele Hauptereignisse fallen in die Zeit der K.u.K.-Monarchie von 1804 – 1918 sowie in die Zeit der beiden  Weltkriege. Seit 1945 besteht die Zweite Republik mit der Staatsform einer Bundesrepublik.

Einwohner: 8,5 Millionen
Sprache: Deutsch
Religion: 80 % katholisch, 5 % evangelisch, Rest versch. Konfessionen
Nachbarländer: Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Slowenien, Ungarn, Slowakei, Tschechien

Landschaft: Das Land wird von der Böhmischen Masse und der Thaya im Norden, den Karawanken und dem Steirischen Hügelland im Süden, der Pannonischen Tiefebene im Osten und dem Rhein und dem Bodensee im Westen begrenzt. Mehr als 62 % des Landes wird von den Alpen gebildet. Höchste Erhebung der Alpen ist der Großglockner mit  3.798 m.  Bekanntestes Seengebiet ist das „Salzkammegut“. Der größte Fluss, die Donau durchfließt Österreich von der deutschen Grenzstadt Passau bis zur slowakischen Grenzstadt Bratislava.
Klima: Österreich befindet sich in der gemäßigten Klimazone, der nördlichen Hemisphäre. Grundsätzlich herrscht warm bis kühl gemäßigtes Klima. Da Österreich in Europa zentral liegt, fällt es in den Übergangsbereich vom ozeanischen (atlantischen) zum kontinentalen Klima. Das atlantische Klima steht für relativ hohe Niederschlagsmengen und moderate Temperaturverläufe (kühle Sommer und relativ milde Winter). Entgegen steht das Kontinentalklima für starke Temperaturunterschiede im Jahresverlauf (heiße Sommer und kalte Winter). Hinzu kommt, dass der Süden Österreichs durch mediterrane Strömungen aus den Süden beeinflusst wird.

Hauptstadt: Wien mit ca. 2 Mill. Einwohner
Internationaler Flughafen: Wien
Regionale Flughäfen: Salzburg – Linz – Graz – Innsbruck – Klagenfurt
Währung: Euro (EUR)
Impfungen: keine vorgeschrieben.
Strom: 220 – 240 V/50 Hz
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (CET/MEZ) UTC +1

Einreise: für EU Bürger reicht ein gültiges Reisedokument. Für manche nicht EU Bürger besteht Visumpflicht. Ich informiere Sie natürlich darüber.

  • Salzburger Festspiele
  • Opernball
  • Staatsoper
  • Burgtheater
  • Viele Museen, Burgen und Schlösser
  • Nationalparks

Die Jagd in Österreich hat eine Jahrhunderte alte Tradition, die tief im Volk verwurzelt ist. Mehr als 130.000 einheimische, geprüfte Jäger sorgen für ein hohes Ansehen und große Akzeptanz der Jagd in der Bevölkerung. Die Jagdgebiete werden sowohl privat als auch staatlich verwaltet.

Vorkommendes Schalenwild

  • Reh-
  • Muffel-
  • Rot-
  • Gams-
  • Schwarz-
  • und Steinwild

Vorkommendes Nieder- und Raubwild

  • Hasen
  • Kaninchen
  • Fuchs
  • Dachs
  • Marder

Vorkommendes Flugwild

  • Auerhahn
  • Birkhahn
  • Haselhahn
  • Fasan
  • Enten

Jagdzeiten

Mai – Dezember.

Jagdzeiten Österreich

Hochsaison der Jagd

von September – November.

Gejagt wird sowohl mit der Büchse/kombinierten Waffe – auf alles Schalenwild – als auch mit der Flinte auf Nieder- und Flugwild. Für die Ausstellung einer Gastjagdkarte in einem der neun österreichischen Bundesländer gilt es unter Vorlage des Heimatjagdscheins und eines Passfotos einen Antrag beim jeweiligen Jagdverband zu stellen, worauf die Ausstellung bei der Bezirksbehörde erfolgt. Mit Jagdscheinen, die nicht in deutscher Sprache ausgestellt sind, ist eine beglaubigte Übersetzung vorzulegen. Aus Überseeländern ist eine zusätzliche Versicherung für den Aufenthalt mit Jagd erforderlich.

Waffen Ein- und Ausfuhr

Bei der Ein- und Ausreise nach und von Österreich ist die Waffenbesitzkarte (europäischer Feuerwaffenpass) und der Jagdschein mitzuführen. Für Bürger außerhalb von Europa gilt es den Nachweis zu erbringen, dass der Einreisende selbst Besitzer der Waffe ist. Munition und Verschluss der Waffe müssen gesondert transportiert werden. Leihwaffen sind in allen gängigen Kalibern vorhanden.

Trophäen

Um die Ausfuhr der Trophäen kümmert sich unserer Präparator, der sich im Bedarfsfall um alle notwendigen Papiere kümmert. Kosten für Verpackung, Transport und Präparation sind direkt an ihn zu bezahlen.

Unterkunft

Erfolgt während der Jagd in guten Jagdhäusern, lokalen Gasthöfen oder Hotels mit gehobener internationaler und traditioneller Küche.

Kontaktdaten

 Frau Herr

In welchem Zeitraum möchten Sie auf die Jagd gehen?

(optional) Gerne berate ich Sie bezüglich der besten Zeit für Ihr Jagdziel

Jagdland

Wild

Mehrfachauswahl durch drücken der "Shift" bzw "Str"-Taste möglich

Nichts passendes gefunden?

Hier ist Platz für Ihren Wunsch:


Nachricht

Please leave this field empty.