Türkei

  • IErfolgreiche Jagd auf Bezoar Steinbock - Interhunt - hunting worldwide
  • Erfolgreiche Jagd auf Anatolische Gams in der Türkei - Interhunt - hunting worldwide
  • Starken Bezoar Steinbock erfolgreich bejagt - Interhunt - jaen weltweit
  • Jagd auf Anatolische Gams in der Türkei - Interhunt - jagen weltweit
  • Red deer hunt turkey - InterHunt - wordlwide hunt

Durch die einzigartige geographische Lage und Struktur, ihrer bis heute unberührt gebliebenen Natur und ihrer Vielzahl von Wildarten, positioniert sich die Türkei heute zu einem zunehmend wichtigen Jagd Land.
Neben einzigartigen Wildarten und der Topqualität ihrer Trophäen, erweckt es auch mit ihrer besonderen Gastfreundschaft, dem guten Service und den angenehmen und anspruchsvollen Ferienmöglichkeiten, bei den Jägern samt Familie aus aller Welt, großes Interesse. Die gefragtesten Trophäen sind die Anatolische Gams, der Bezoar und Hybrid Steinbock sowie die Jagd auf Schwarzwild - die sowohl als Treibjagd wie auch Trophäenjagd angeboten wird. Neben sehr guten Rehbock-können sich auch die Rothirsch Trophäen durchaus einem Vergleich mit anderen Ländern stellen. Neben dem seltenen Konya Schaf wird eine ebenso seltene Antilopen Art bejagt. Beide Wildarten sind nur sehr limitiert verfügbar-

Category:

Die Türkei ist neben einer beliebten Strand- und Urlaubsdestination auch ein überaus reizvolles Land für die Jagd. Wegen seines reichen Vorkommens von starken Keilern ist die Türkei in Jägerkreisen weithin bekannt, bietet aber auch auf alle anderen Wildarten hervorragende Möglichkeiten mit sehr gut funktionierender Organisation. Ein besonderes Erlebnis ist die Bejagung des Bezoar Steinbocks und der Anatolischen Gams.

Einwohner: ca. 76,5 Mio.
Sprache: Türkisch, daneben einige Nebensprachen
Religion: 99 % Islam (davon 80-85 % Sunniten, 15-20 % Alewiten) wenige Christen
Nachbarländer: Bulgarien, Georgien, Armenien, Iran, Irak, Syrien, Griechenland

Landschaft: Die Türkei wird in 7 geographische Gebiete eingeteilt, die sich bezüglich Vegetation und Wetter sehr stark unterscheiden. Alle Landschaftsformen: von Hochgebirge (höchster Berg ist der Ararat mit 5137 m) im Norden und Osten, sowie Hochebenen, Flusslandschaften und natürlich die Küstenregion die vom Taurus und Amanosgebirge begrenzt wird.
Klima: je nach Jahreszeit und Region von kühl – regnerisch und Schneereich im Nord-Osten bis mediterran mit hohen Temperaturen im Sommer und gemäßigt mild im Winter an den Küstengebieten. Ich informiere Sie aber rechtzeitig vor Anreise zur Jagd über die aktuell vorherrschende Wettersituation.

Hauptstadt: Ankara mit ca. 4,4 Mio. Einwohnern
Flughäfen: wichtigster für die Jagd ist Istanbul – nur dort erfolgt die Einfuhr der Waffen! Ankara, Antalya, Izmir, Erzurum um nur einige neben einer Vielzahl zu nennen
Währung: Neu türkische Lira (YTL) = 100 Kurus
Impfungen:  sind keine vorgeschrieben.
Strom: 220 Volt/50 Hertz Wechselstrom, kontinental-europäische Stecker Form

Einreise: gültiger Reise- und Waffenpass. Reisepass muss noch 3 Monate nach Ausreise gültig sein.
Zeitzone: Ost Europa Zeit (EET) UTC +2

  • Die Türkei ist ein kulturell äußerst reiches Land und bietet eine reiche Auswahl an Sehenswürdigkeiten und historisches Kulturgut.
  • Die Geschichte reicht vom Altertum über das Kök-Türken Reich über die Seldschuken, dem Osmanischen Reich bis Mustafa Kemal Atatürk der der Gründer und erste Präsident der Türkischen Republik war.

 

Die Jagd wird staatlich geregelt und ist durch eine gute Anzahl an Jagdveranstaltern bestens organisiert. Bär und Wolf darf nur von lokalen Jägern bejagt werden. Eine frühe rechtzeitige Buchung ist Bedingung um auch die gewünschten Tiere bejagen zu können.

Hauptwildarten

  • Wildschweine
  • Hirsche
  • Rehböcke
  • Steinbock
  • Gams
  • Konya Schaf
  • Gazelle
  • Wolf
  • Bär

Flugwild

  • Fasan
  • Rebhuhn

Jagdzeiten

ganzjährig, Hochsaison ist der Herbst und Winter Jagdzeiten Türkei

Waffen Ein- und Ausfuhr

Die Waffeneinfuhr erfolgt in Istanbul und die Veranstalter entsenden Helfer um als Dolmetscher und Vermittler zu fungieren. Für die Einfuhr der Jagdwaffe muss vorab ein Formular ausgefüllt und eine Kopie des Reisepasses sowie die Waffenbesitzdokumente übersandt werden. Es ist ein MUSS die Waffe mitzubringen, da aufgrund des strengen Waffengesetzes in der Türkei keine Leihwaffen zur Verfügung stehen. Es ist immer gut etwas Kleingeld dabei zu haben.

Trophäen

Trophäenausfuhr kostet eine Gebühr und dauert etwas, wird durch den jeweiligen örtlichen Veranstalter verlässlich abgewickelt. Transportkosten sind separat zu bezahlen.

Unterkunft

Je nach dem auf welche Wildart sie jagen, sind Sie in Jagdcamps, Dorfhäuser oder Hotels untergebracht. Kulinarisch verwöhnt werden Sie mit traditioneller türkischer Küche aber auch mit europäischer.

Kontaktdaten

 Frau Herr

In welchem Zeitraum möchten Sie auf die Jagd gehen?

(optional) Gerne berate ich Sie bezüglich der besten Zeit für Ihr Jagdziel

Jagdland

Wild

Mehrfachauswahl durch drücken der "Shift" bzw "Str"-Taste möglich

Nichts passendes gefunden?

Hier ist Platz für Ihren Wunsch:


Nachricht

Please leave this field empty.